• info@beyond-hmi.de
  • Rufen Sie uns an: +49 172 384 24 75
  • Hohe Straße 4, 71032 Böblingen, Deutschland

Archiv

Automotive

Erinnert sich noch jemand an die frühen Zeiten? In denen das Anschließen eines Druckers an einen Computer eine Aktion von Stunden war? Die eigentlich nur von Experten bewältigt werden konnte? Erst musste der Drucker verkabelt werden. Dann mussten Hardwareeinstellungen an Rechner und Computer vorgenommen werden. Oft mit DIP-Switches. Ohne Beschriftung. Extrem klein. Irgendwo versteckt. Danach kam die Installation von Treibern. Verschiedene Versionen für verschieden Hardware und Betriebssysteme. Am Ende stand, mit ein wenig Glück, der erste Ausdruck. Die Installation meines letzten Druckers war dagegen ein Kinderspiel: USB Kabel einstecken. Zwei Minuten warten. Bis die Software automatisch installiert war. Fertig. Vereinfachung bringt Usability.

Ich nutze häufig Mietwagen. Das ist jedes Mal ein großer Spaß. Immer mit einem Überraschungseffekt belegt. Welche Marke. Welches Modell. Welcher Zustand. Eines der Highlights dieses Jahr war sicher ein koreanisches Microcar mit Klebstoffflecken außen und einem leicht schimmeligen Geruch innen. Spannend ist auch immer die Herausforderung, die Multimediasysteme der Fahrzeuge zu nutzen. Naturgemäß handelt es sich dabei um einfachste Geräte, die Radio, Medien und manchmal Bluetooth Connectivity fürs Telefon bieten. Viele Dinge funktionieren intuitiv. Einiges geht unter Schmerzen. Machens bleibt für immer ein Geheimnis.

Elektrisches Fahren

Die Elektrifizierung der Fahrzeuge, das Ersetzen von Benzinmotoren durch elektrische Motoren, wird einen deutlichen Einfluss auf die HMIs in Fahrzeugen haben. Flaschenhals bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen ist im Moment die begrenzte Reichweite und die lange Ladezeit. Anzeigen über Energieverbrauch, den Verbrauch einzelner Komponenten oder die Reichweite werden essentiell. Energiesparende Displays werden an Bedeutung gewinnen. Jedes Watt wird zählen. So wie jedes Gramm bei der Gewichtsreduzierung zählen wird.